• Fragen & Antworten

Deine Fragen zum Bewerbungsprozess

Fragen & Antworten
Wie viele Berater:innen stellt Kearney im Jahr 2021 ein?

Im Jahr 2021 wollen wir 150 neue Berater:innen wie auch Summer Trainees einstellen. Und auch für das Jahr 2022 kannst du dich schon jetzt für alle ausgeschriebenen Positionen bewerben.

Entdecke unsere Jobs

Bei welchem Office soll ich mich bewerben?

Das entscheiden allein deine persönlichen Präferenzen. Beratungsschwerpunkte einzelner Offices bestehen nicht.

Wie kann ich mich für ein ausländisches Büro von Kearney bewerben?

Bitte sende deine Bewerbung an das jeweilige Büro, für das du dich interessierst. Die Adressen unserer Büros im Ausland findest du hier. 

https://www.de.kearney.com/locations

Kann ich mich auch ohne wirtschaftswissenschaftliches Studium bewerben?

Ja, auf jeden Fall. Etwa die Hälfte aller Neueinsteiger:innen hat kein wirtschaftswissenschaftliches Studium absolviert. Wir sind sehr daran interessiert, diese Mischung aus verschiedenen Perspektiven auch in der Zukunft fortzuschreiben.

Kann ich bei Kearney meine Bachelor- oder Masterarbeit schreiben?

Wir vergeben oder betreuen keine Bachelor- und Masterarbeiten. Dies hängt mit den vertraulichen Daten zusammen, in die du Einblick erhältst und die du verarbeitest. Diese Daten dürfen nicht im Rahmen einer wissenschaftlichen Arbeit veröffentlich werden.

Kann ich mich bei Kearney auch nach meinem Studien- oder Promotionsabschluss für ein Praktikum bewerben?

Kearney ist als Fair Company zertifiziert. Im Rahmen der Fair Company Regeln haben wir uns unter anderem dazu verpflichtet, keine Vollzeitstellen durch Praktikant:innen zu ersetzen. Daher bieten wir nur Student:innen im Bachelorstudium, die ein Masterstudium anstreben, Masterstudent:innen bis zum vorletzten Semester und Doktorand:innen die Möglichkeit, uns im Rahmen eines Praktikums kennenzulernen. Eine Ausnahme machen wir bei MINT-Student:innen und -Doktorand:innen, da das Studium bzw. die Promotion selten die Möglichkeit gibt, ein Praktikum zu absolvieren. Sie haben die Möglichkeit nach der akademischen Ausbildung einen Einblick in die strategische Unternehmensberatung bei Kearney zu bekommen.

Wann ist für mich der richtige Zeitpunkt, bei Kearney einzusteigen?

Dies ist eine persönliche Entscheidung. Die Herausforderungen in der Beratungstätigkeit unterscheiden sich zum Teil erheblich von denen in der Industrie. Du musst für dich klären, ob du bereit bist, sehr schnell relativ viel Verantwortung im Rahmen eines nationalen oder auch internationalen Beratungsprojektes zu übernehmen. Denkbar ist auch ein späterer Einstieg in die Beratung, beispielsweise nach erlangter Industriepraxis.

Welche Perspektiven bietet Kearney Bachelorabsolvent:innen?

Für Bachelorabsolvent:innen, die als Business Analysts einsteigen, ist der Vertrag zunächst auf ein Jahr befristet („Gap Year“). Bei entsprechender Leistung bieten wir dir im Anschluss einen unbefristeten Vertrag als Senior Business Analyst an. Für den weiteren Karriereweg und die Beförderung zum Associate ist der Abschluss eines Masterstudiums während der Zeit als Senior Business Analyst notwendig. Hierzu wirst du für 12 bis 24 Monate freigestellt und finanziell unterstützt.

Welche Karriereperspektiven bietet mir eine Promotion?

Akademiker:innen mit einer Promotion in einem wirtschaftsnahen Fachgebiet (wie z. B. Wirtschaftswissenschaft, Wirtschaftsingenieurwesen) steigen in der Regel direkt als Associate bei Kearney ein. Bei einer Promotion in einem z. B. naturwissenschaftlichen Bereich entscheiden wir im Rahmen des Interviewprozesses, welche Karrierestufe für dich mit Blick auf deine Erfahrungen die Richtige ist. Bei einem Einstieg ohne Promotion bieten wir dir nach den ersten erfolgreichen Jahren ein attraktives Promotionsprogramm, so dass eine Entscheidung für Kearney noch keine Entscheidung gegen eine mögliche Promotion ist. Das Gleiche gilt im Übrigen für MBA-Programme.

Mit welchem Karriereangebot richtet sich Kearney an Kandidat:innen mit mehrjähriger Berufserfahrung aus der Industrie oder anderen Beratungsunternehmen?

Kearney unterscheidet sich von anderen Unternehmensberatungen auch durch den hohen Anteil von Berater:innen mit Industrieerfahrung. Selbstverständlich steigst du mit mehrjähriger Berufserfahrung in einem höheren Rang ein als Hochschulabsolvent:innen gleich nach dem Examen. Die Festlegung deiner Position orientiert sich dabei individuell an deiner bisherigen beruflichen Laufbahn. In Bezug auf die Zugehörigkeit zu einer Practice steht es dir offen, ob du als Generalist:in eingesetzt werden willst oder ob du deine branchenspezifische Erfahrung auch weiterhin in dieser Industrie einsetzen möchtest und dich somit auf die Service-Kompetenz konzentrierst.

Welche Auswirkung hat Corona auf den Bewerbungsprozess bei Kearney?

Die aktuelle Situation stellt auch uns vor einige Herausforderungen. Dennoch suchen wir weiterhin neue #KearneyOriginals. Da wir uns zurzeit nicht persönlich treffen können, finden die Interviews virtuell statt. Du erhältst dazu Einladungen per Mail von uns. Wir behalten die aktuelle Lage kontinuierlich im Blick und passen unsere Recruiting-Prozesse fortlaufend an. Alle betroffenen Bewerber:innen werden von uns aktiv kontaktiert und jederzeit über Veränderungen auf dem Laufenden gehalten.

Finden trotz Corona weiterhin Events statt?

Angesichts der derzeitigen Pandemie finden bis auf Weiteres keine Live-Veranstaltungen in unsere Offices oder an Universitäten statt. Um dir dennoch die Gelegenheit zu geben, uns kennenzulernen, bieten wir digitale Formate an, wie z. B. unsere „Virtual Coffee Chats with Kearney“ mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten, bei denen du mit uns ins Gespräch kommen kannst. Du wirst uns bei virtuellen Messen finden wie auch bei weiteren Angeboten für ausgewählte Studierendengruppen. Hier sowie auf unseren Social-Media-Kanälen kannst du dich über zukünftige Events informieren.

Entdecke unsere Events

Deine Frage ist noch immer nicht beantwortet? Dann schreib uns gern.

Kearney Recruiting Team

 

0211/1377 2282